DSL und Telefon – Angebote im Vergleich

Der DSL Anschluss ist immer noch ein „must have“ Produkt im deutschen Haushalt. Die Zeit der alten Modems bzw. ISDN Geschwindigkeiten sind nun wirklich vorbei und schnellere Standards sind auf dem Weg. Wer Zuhause DSL empfangen kann, der nutzt das meistens auch. Erst kürzlich wurde eine Studie veröffentlicht, bei der bekannt wurde, dass mittlerweile fast 72 Prozent aller deutschen regelmäßig im Internet surfen. Die Zahl der DSL Internet Anschlüsse nimmt dabei stetig zu.

Wer sich für einen DSL Wechsel oder für einen DSL Neuanschluss entschieden hat, der kann hier auf der Internetseite dslundtelefon.com ganz einfach und unabhängig den Tarifrechner der Firma Check24 nutzen und das beste DSL Angebot heraussuchen. Der Rechner kann herstellerunabhängig genutzt werden. Einfach die gewünschte DSL Geschwindigkeit angeben, die Rufnummer-Vorwahl und schon kann es losgehen.

TIPP: Lassen Sie das Kontrollkästchen: „Telefon-Flatrate“ aktiviert und schon erhalten sie die DSL und Telefon Komplettpakete inkl. Telefonflatrate angezeigt.

DSL und Telefon – Mit Flatrate oder nicht?

Wer sich heutzutage gegen eine Telefon-Flatrate entscheidet, zieht oft den Kürzeren. Die Komplettpakete inklusive DSL Internet Flatrate und Telefon Flatrate sind meist im Angebot günstiger als jeweils einzelne Anschlüsse. Außerdem ist man dann nicht mehr auf eventuelle Tages- oder Nachttarife abhängig, keine lästigen Vorwahlen mehr. Mit einer Telefonflatrate kann man in das gesamte deutsche Festnetz umsonst und ohne Limit telefonieren. Bei einigen DSL und Telefon Anbietern kann man sogar für ein paar Euro mehr die Flatrate in das gesamte deutsche Mobilfunknetz dazubuchen, oder in einzelne Länder wie die Türkei o.ä.

Wie funktioniert die DSL Telefonie?

Zur DSL Telefonie benötigt man lediglich ein passendes Modem, um Daten mit Hilfe des Internets zu übertragen. Das ist das sogenannte VoIP-Verfahren. Hier verzichtet man auf den herkömmlichen Telefonanschluss. Die gesprochenen Daten werden digitalisiert und an das Endgerät (DSL Modem) gesendet. Im Endeffekt merkt der Nutzer selbst kaum einen Unterschied zum herkömmlichen Telefonanschluss. Lediglich wenn die Bandbreite bzw. die DSL Geschwindigkeit zu gering ist können Störungen auftreten. Um das ganze zu empfangen wird ein passendes VoIP-Modem benötigt. Wer sich nun für ein DSL Paket entscheidet, erhält oftmals die passende Hardware zum Nulltarif mit dazu. Mehr Infos ob und welches DSL-Modem im DSL und Telefon Paket enthalten ist, findet Ihr unter Preisdetails bzw. Tarifdetails.